Archive for Mai, 2011

Auswandern nach Italien

Montag, Mai 2nd, 2011

Heute einmal etwas allgemeinere Informationen für alle, die auch davon träumen Ihr Leben im schönen Italien zu verbringen.

Die Sehnsucht das Urlaubsfeeling zum Alltag zu machen, lässt viele Deutsche davon träumen, für immer Adieu zu Deutschland zu sagen. Vor dem Koffer packen, sollten Auswanderer einige Tipps beachten.

Einreise und Arbeiten

Die Einreise ist für alle EU-Bürger zunächst unkompliziert. Wer einen längeren Aufenthalt plant, muss bei der italienischen Polizei eine sogenannte permesso di soggiorno beantragen. Das Recht, eine Arbeit aufzunehmen besteht zwar für Deutsche in Italien, ist aber mit einigem Ausdauer verbunden. Das von der Wirtschaftskrise geplagte Land musste viele Entlassungen verkraften, was sich auf dem Arbeitsmarkt wieder spiegelt. Ausländer finden in dem wichtigen Bereich des Tourismus am häufigsten eine Anstellung. Dazu zählen beispielsweise Jobs in Hotels, Klubanlagen, als Reiseleiter oder Eventmanager. Angestellte müssen in der Regel mit höheren Lebenskosten rechen und zugleich niedrigeren Löhne. Es ist außerdem naiv zu glauben, dass sich Behördengänge, Wohnungssuche und Arbeiten auf Englisch oder Deutsch regeln lassen. Wer italienische Sprachkenntnisse hat, ist klar im Vorteil. Trotzdem sollte ein Übersetzungsservice in Anspruch genommen werden, der für Fachübersetzungen garantieren kann.

Wichtige Dokumente

Abgesehen von dem Sprachkurs, sollten Auswanderer im Vorfeld alle wichtigen Dokumente bereitlegen und notfalls übersetzen lassen. Um Stress zu vermeiden, sollten alle wichtigen Dokumente, wie ­der Reisepass, gültig sein oder verlängert ­werden. Notwendig ist auch eine ­Europäische Krankenversicherungskarte mitzunehmen, die innerhalb der EU anerkannt ist. Wer sich in Italien bewerben möchte, sollte Zeugnisse und Abschlüsse von einem Übersetzungsservice fachgerecht ins Italienische übersetzten lassen. Fachübersetzungen werden in jedem Fall anerkannt und wirken seriöser, als wenn dies ein Bekannter übernimmt. Wer in Italien seine große Liebe finden sollte, muss auch an den bürokratischen Part denken, wie die Geburtsurkunde für eine Hochzeit.
Äußerst wichtig ist es auch bei chronischen Krankheiten dafür zu sorgen, dass ein entsprechendes Dokument von einem Übersetzungsservice für den Arzt in Italien dabei ist. Dies erspart Zeit und Nerven, um komplizierte Fachbegriffe werden besser von Fachübersetzungen geschrieben. Ein Übersetzungsservice bieten die Sicherheit, dass das Dokument professionell bearbeitet wurde, und sollte dem Standard von Fachübersetzungen entsprechen.