Carrarese – Fano

September 18th, 2010
]Morgen gehts zum Fußballspiel Carrarese - Fano. Und für mich wird es der erste Stadionbesuch, wenn man mal die Besuche auf diversen Sportplätzen nicht einberechnet.  Carrara spielt in der italienischen Serie C2, also in Deutschland wäre das dann die Verbandsliga. Also es wird wahrscheinlich nicht so spektakulär sein wie ein Spiel der Serie A, aber es wird im Stadio dei Marmi gespielt. Und dieses Stadion hat wohl keiner, denn den weißen Marmor gibt es ja bekanntlich nur in Carrara ;) Ab morgen gibts dann auch ein paar Fotos zum gucken für euch. Bis dahin! Und drückt uns die Daumen ;)

Septemberfest 2010 in Carrara

August 31st, 2010
Es war mal wieder soweit und das alljährliche Septemberfest in Carrara hat seine Türen geöffnet. Lecker Schweinshaxe, Rotkohl, Kartoffelsalat und Volksmusik erfreuen die Italiener. Seht euch einfach die Fotos an... Ach und zum Kettenkarussell muss ich noch was sagen. Hier wird nicht wie in Deutschland schön brav Kettenkarussell gefahren, sonst du versuchst mit den verrücktesten Manövern, die Flagge abzureißen, die dort aufgehangen ist, damit du eine Freifahrt bekommst. Sieht unglaublich gefährlich, soll aber super viel Spaß machen. Fragt mal den Sandro ;)

I love pictures Fotoblog

August 20th, 2010
Seit nun ein paar Tagen ist ein neuer Blog von mir online gegangen. Ich wollte schon seit längerem einen kleinen Fotoblog haben, wo ich täglich neue Einzelfotos hochladen kann, die nicht direkt in das Portfolio paßen. Ich fotografiere eigentlich alles. Angefangen von schönen Landschaften bis Essen, das Meer, Nachtaufnahmen, Skurriles, Lustiges - einfach Alles! Würde mich freuen, wenn ihr mal auf I love pictures Fotoblog vorbeischaut und vielleicht auch mal ab und an meine Fotos kommentiert. Viel Spaß und eine gute Nacht! Apropos es ist heute ganz aktuell ein Foto von Carrara bei Nacht online gegangen. Paßend zur guten Nacht ;) Bis bald, Giulia

Unsere Adoptivkatze

August 4th, 2010
Seit neuestem haben wir einen neuen Gast bei uns. Jetzt, wo der Sandro auch wieder in Bella Italia eingetroffen ist, teilen wir unser Reich nun mit einer gut erzogenen Schnorrerkatze :D Sie will uns einfach nicht erzählen woher sie kommt. Aber unser Essen scheint ihr so gut zu schmecken, dass sie garnicht mehr nach Hause will. Wer würde auch schon zu frischem san Daniele Schinken Nein sagen!

Alina zu Besuch

Juli 15th, 2010
Nachdem der Sandro wieder nach Deutschland geflogen ist, ist meine kleine Schwester Alina vorbeigekommen. Ein bißchen haben wir auch schon die Gegend unsicher gemacht, zum Beispiel ein Besuch am schönen Strand Punta Corvo. Bei super heißen Temperaturen von über 35°C verbrennt man sich bei dem dunklen Sand richtig die Füße. Also aufgepaßt und immer schön Badelatschen/Flip Flops anziehen.

Wieder zurück in Italien

Juli 9th, 2010
Nach meinem ersten 5 wöchigen Aufenthalt in "good old germany" bin ich nun wieder in der Toskana bei meinem Schatzi aufgeschlagen. Leider nur für 10 Tage, aber besser als nichts, wie ich finde. Wir haben auch sofort mit unseren Erkundungstouren weitergemacht und so einige schöne Dinge sehen können. Zum Beispiel waren wir letzten Samstag auf einem Mittelalterfest in Fosdinovo, auf dem es neben mittelalterlischem Spektakel wie Rittern in voller Ausstattung oder Feuerspuckern auch noch lecker Gegrilltes für die hungrigen Mäuler gab. Das ganze Dorf befindet sich innerhlab mittelalterlicher Felsmauern gekrönt von einer wirklich gut erhaltenen Burg, was das ganze noch einen Tick eindrucksvoller gemacht hat. Wer mal hier in der Gegend sein sollte, kann sich Fosdinovo durchaus mal als Tagesausflugsziel vormerken, es lohnt sich. Gestern haben wir uns dann mit einem Rucksack voller Leckereien, Wasser und Sonnencreme und bewaffnet mit einem großen Sonnenschirm zum schwarzen Strand an der Punta Corvo aufgemacht. Zuerst ging es mit Atilla nach Fiumaretta, von wo aus wir dann das letzte Stück mit dem Boot zurückgelegt haben. Man kommt zwar auch so zur Punta Corvo, jedoch muss man dann ca. 700 Stufen des Todes von der Straße die Steilküste herabsteigen. Bei den aktuellen Temperaturen hier, würde das zu einem Schweißtreibenden Erlebnis mutieren, weshalb wir uns dieses Mal dagegen entschieden haben. Trotz Sonnencreme und Sonnenschirm haben ich mich dor ein wenig verbrannt, hält sich aber glücklicherweise noch alles im Rahmen. Auch dieser Strand ist durchaus für einen Tagestrip geeiignet, wenn man mal hier in der Region rumeiern sollte. Aber am besten macht Ihr euch mit den Bildern, welche unsere Starfotografin Giulia geknippst hat, selber ein Bild. Das wars dann auch schon von mir und bis zum nächsten mal. Grüße und ein schönes Wochenende Sandro

Kleine Änderungen

Juni 10th, 2010
Die letzten Tage sind ein paar kleinere Änderungen an der Seite vorgenommen worden. Es wurde ein Twitter Button und ein Rss Feed Button eingebaut. Ebenfalls gibts jetzt rechts immer das aktuelle Wetter aus Carrara. Ich hoffe, euch gefällts. Zur Zeit wird noch der Background der Seite überarbeitet. Falls ihr ein paar Tipps, Tricks, Kritik, oder sonst was habt, schreibt einfach ein Kommentar. So, bis dahin Gute Nacht, Buonanotte...

Portovenere

Juni 6th, 2010
Heute ging es ohne Männer nach Portovenere. Da unsere Männer fleißig im Ausland arbeiten (Luca in Frankreich, Sandro in Deutschland), haben wir Mädels uns schön amüsiert ;) Bei herrlichen 35°C gings zum Fotos machen ins Fischerdörfchen Portovenere. Ehm ja, den Sonnenbrand gabs dort gratis dazu. Portovenere ligt kurz vor den Cinque Terre und direkt hinter La Spezia an der ligurischen Küste. Von dort aus sind wir dann nach La Spazie zurück und wollten nen leckeren Espresso trinken und sind bei einer Autotuning Show gelandet. Allzuviele Fotos haben wir dort nicht gemacht... hat sich nicht gelohnt. Aber der Espresso war lecker! Viel Spaß beim Fotos anschauen!

Bocca di Magra

Juni 3rd, 2010
Gestern war Feiertag in Italian, der Nationalfeiertag (Festa della Repubblica), und Roberta und ich haben einen Ausflug nach Bocca di Magra gemacht. Mit dabei war auch der kleine Flip. Am Anfang des Tages spielte das Wetter nicht ganz so mit, doch gegen späten Nachmittag wurde es immer schöner. Bocca di Magra liegt in Provinz La Spezia, gehört damit also schon zu Ligurien. Ein kleines Fischerdorf mit einem kleinen, aber sehr feinen Yachthafen. Nachdem wir dort einen Spaziergang gemacht haben und einen leckeren Crêpe mit Käse und Schinken gegessen haben, sind wir nach Marinella gefahren und haben den Nachmittag am Strand ausklingen lassen.

Bei den Fischen in Lerici

Mai 30th, 2010
"Ich mache Ihm ein Angebot, daß er nicht ablehnen kann ..." Naja ganz so schlimm war es dann doch nicht, als wir gestern in Begleitung von Roberta und Luca zum Abendessen nach Lerici in ein exklusives Fischrestaurant gegange sind. Vier Gänge plus Dessert und Kaffee und ich denke, ich muss nicht lügen, wenn ich sage, daß wir alle gesättigt das Lokal verlassen haben. Anschließend haben wir den gelungenen Abend noch mit einem Spaziergang am Meer ausklingen lassen.